Kirche der Geburt der Jungfrau Maria (Příbor)

Kirche der Geburt der Jungfrau Maria
556 725 104,

Telefon (+420):
556 725 104,

(Station Nr. 4 – Lehrpfad des Städtischen Denkmalschutzgebiets)

Die Kirche stammt aus der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die ursprüngliche Holzkirche wurde im gotischen Stil umgebaut, spätere Anbauten wurden im Renaissance- und Barockstil durchgeführt. Das Gewölbe des Presbyteriums stammt aus dem Jahre 1560 und ein die Dominante der Stadt darstellender, 54 Meter hoher Turm wurde im Jahre 1577 erbaut. Die letzte große Rekonstruktion wurde in den Jahren 2000–2005 durchgeführt. Am Hauptaltar befindet sich die Madonna von Příbor aus der Epoche um das Jahr 1420. Rund um die Kirche sind Reste der Friedhofsbefestigungsmauer mit Schießscharten erhalten geblieben. Hier entlang führt auch ein Kreuzweg aus dem Jahre 1887. An der Stelle der alten Leichenkammer steht die Kapelle der Jungfrau Maria von Lourdes. Hinter dem Presbyterium ist die Hl. Zacharias-Statue, die den ursprünglichen Steinbrunnen auf dem Platz verzierte, aufgestellt. Vor der Kirche stehen auf den hohen Säulen die Statuen des Hl. Johannes von Nepomuk, Hl. Kyrill und Hl. Method und Hl. Johannes Sarkander.

ÖFFNUNGSZEITEN

Samstag 9:00–12:00, 13:00–17:00
Sonntag 13:00–17:00