Hl. Kreuz-Kirche (Příbor)

 Hl. Kreuz-Kirche

(Station Nr. 5 – Lehrpfad des Städtischen Denkmalschutzgebiets)

Die Hl.Kreuz-Kirche wurde im Jahre 1645 an der Stelle der ursprünglichen Holzkirche aus dem Jahre 1516 erbaut. Im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts wurde sie allmählich zu der heutigen Gestalt rekonstruiert. Der Hauptaltar ist eine Volksschnitzarbeit aus dem Jahre 1750. In der Mitte gibt es ein Holzkreuz, an dem sich der Corpus Christi in Lebensgröße befindet. Die Kirche wurde ursprünglich von einem Friedhof, der den reichen Familien von Příbor vorbehalten wurde, umgeben. Man bestattete hier bis zum Jahre 1720. In der Kirche befinden sich die Originale der Statuen des Hl. Rochus und Hl. Florian, deren Kopien auf dem Platz stehen.

556 725 104,

Telefon (+420):
556 725 104,